Notstand in der Pflege

Vom Pflegepersonal wird eine riesige Flexibilität erwartet, ebenso die Bereitschaft, den Beruf über das Privatleben zu stellen. Teilweise wusste ich fünf Tage vor Monatsende nicht,

wann ich im nächsten Monat arbeiten muss. Das kurzfristige Übernehmen zusätzlicher Dienste wird als selbstverständlich erachtet, oft ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Ruhezeiten. Der Druck ist immens und nimmt immer weiter zu. Und der Lohn steht in keinem Verhältnis zur Verantwortung, die man in diesem Beruf trägt – für Menschenleben.

zitiert die woz.ch am 27.10.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert